Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL werden

Heimleitung nach HeimPersV § 2 und Heimgesetz § 12

Unsere zertifizierte Weiterbildung Heimleitung HL oder Einrichtungsleitung EL an der AFQ in Berlin qualifiziert Sie für eine Führungsposition als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in im Gesundheits- und Sozialwesen. Mit dieser Qualifikation, Heimleitung nach HeimPersV § 2 und Heimgesetz § 12, erhalten Sie einen staatlich anerkannten Abschluss mit einem Zertifikat, das von den Pflegekassen anerkannt wird.


Sie arbeiten in der Krankenpflege, einem Pflegeheim, einer sozialen Einrichtung oder einem Projekt mit einem solchen Schwerpunkt? Sie möchten gern weiterkommen, selbst leiten und die Verantwortung für eine Einrichtung übernehmen? Oder üben Sie einen kaufmännischen Beruf aus und möchten Ihre Laufbahn lenken in Richtung Management von Betreuung und Pflege? Oder sind Sie Fachkraft in der öffentlichen Verwaltung und sehen Ihre Zukunft in der Sozialpolitik? Dann sind Sie hier richtig: Die Kursinhalte unserer Weiterbildung Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL bereiten Sie vor auf Ihren beruflichen Aufstieg und vermitteln Ihnen das Wissen und die Kompetenzen, die Sie dafür brauchen.


Als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in werden Sie die gesamte Einrichtung bereichsübergreifend organisieren, führen und weiterentwickeln. Hierfür benötigen Sie Führungskompetenz und Managementwissen sowie umfassende Kenntnisse auf den Gebieten Betriebswirtschaft, Personalwirtschaft, Qualitätsmanagement, Recht, Kommunikation und Marketing. Sie sollten die Rahmenbedingungen im Gesundheits- und Sozialwesen kennen und fachkompetent sein im Bereich Pflege und Betreuung. Im Verlauf unserer Weiterbildung erlangen Sie dieses Wissen und können Ihre Kompetenzen entwickeln für Ihr berufliches Ziel. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie von der AFQ das Zertifikat Heimleitung nach HeimPersV § 2 und Heimgesetz § 12. Damit können Sie in Ihre Zukunft als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in starten.


Tätigkeitsfeld der Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL

In Ihrer Funktion als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in sind Sie für die gesamte Einrichtung zuständig. Sie managen sie bereichsübergreifend und umfassend. Dabei werden Sie unterstützt von Ihrem Führungsteam: den Hauptverantwortlichen und Leitern und Leiterinnen der einzelnen Bereiche, wie zum Beispiel der PDL und mehreren WBL. Ihre wichtigsten Tätigkeiten sind das Organisieren, Koordinieren, Steuern und Kontrollieren des laufenden Betriebs, den Sie als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in gewährleisten.


Das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung steht im Mittelpunkt. Das von Ihnen entwickelte und realisierte Betreuungs- und / oder Pflegekonzept muss dem Leitbild des Trägers entsprechen, ebenso den Qualitätsrichtlinien. Intern sind Sie gegenüber der Geschäftsführung und dem Träger verantwortlich. Nach außen repräsentieren und vertreten Sie die Einrichtung in der Öffentlichkeit.

Betriebsführung, Finanzen, Verträge, Marketing gehören zu Ihrem Aufgabenfeld. Zwei weitere Aufgaben sind besonders wichtig: Sie werden die Einrichtung weiterentwickeln, um deren Zukunft zu sichern. Sie brauchen neue wirtschaftliche Konzepte und optimierte Arbeitsabläufe, vor allem qualifiziertes Personal. Mitarbeitende zu gewinnen, die gern bleiben, weil ihnen Führung, Arbeitsplatz und Betriebsklima gefallen, und die ihre Potentiale entfalten können durch Förderung, ist Ihre Aufgabe als Führungspersönlichkeit im Gesundheits- und Sozialwesen.


Heimleiter/innen und Einrichtungsleiter/innen übernehmen Verantwortung für beispielsweise Seniorenheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Hospize, Kinderheime und Einrichtungen für Jugendliche, Obdachlosenheime sowie Einrichtungen für Flüchtlinge und Asylbewerber.


Aufgaben der Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL

Das Aufgabenfeld der Heimleitung oder Einrichtungsleitung kann unterschiedlich festgelegt sein: abhängig von der Art der Einrichtung, wie groß sie ist, zu welchem Träger sie gehört und wie die Führungsstruktur aufgebaut ist. Als Heimleiter/in oder Einrichtungsleiter/in erfüllen Sie selbstständig bzw. gemeinsam mit Ihrem Führungsteam diese Aufgaben:


Betriebsführung – Management, z. B. wirtschaftliche Steuerung der Einrichtung, Belegung steuern, Kapazitätsauslastung sichern, Einstufungsmanagement, Controlling des Pflege- und Betreuungsmanagements der PDL und WBL, Risikomanagement, Kooperationen aufbauen


Finanzplanung und Rechnungswesen, z. B. Budgetverantwortung, Budgetplanung, Pflegesätze verhandeln, Buchführung und Rechnungswesen sowie Bilanzen und Jahresabschluss überprüfen, Kosten planen für Investitionen und Personalweiterbildung, Einsparmöglichkeiten durch Outsourcing erschließen


Personalwirtschaft, z. B. Personal rekrutieren, Bereichsleitungen und Mitarbeitende führen, inspirieren und motivieren, Mitarbeitende fördern durch interne und externe Ausbildung und Weiterbildung, Maßnahmen der Personalbindung entwickeln und pflegen

Qualitätsmanagement, z. B. eine qualitätsorientierte professionelle Versorgung, Pflege und Betreuung sicherstellen, die Einhaltung der Qualitätsrichtlinien des QM-Systems garantieren, Geschäfts- und Arbeitsprozesse optimieren, die Einrichtung zukunftsweisend weiterentwickeln und modernisieren


Rechtliche Vorschriften umsetzen, z. B. arbeitsrechtliche Bestimmungen einhalten, die Vorschriften zu Hygiene, Sicherheit und Brandschutz, zum Arbeits- und Gesundheitsschutz umsetzen, sozialrechtliche Ansprüche der Bewohnerinnen und Bewohner unterstützen und ihre Umsetzung überprüfen


Kommunikation, z. B. Hauptansprechpartner/in sein für Bewohnerinnen und Bewohner, für Angehörige und Mitarbeitende sowie für Behörden und Presse, Teambesprechungen leiten, Konflikt- und Beschwerdemanagement, Netzwerkarbeit


Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Informationsmaterial für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Angehörige bereitstellen, Marketing-Maßnahmen entwickeln mit der Marketingabteilung des Trägers oder mit externen Dienstleistern, Pressearbeit

Unser Unterrichtskonzept: Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL

Aktuelles und praxisorientiertes Know-how

Die Weiterbildungskurse Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL werden geleitet von unseren zertifizierten Fachdozenten. Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung in der Gesundheits- und Krankenpflege – auch in leitender Position, auf dem Fachgebiet Gerontologie sowie in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Finanzwirtschaft und Qualitätsmanagement. Unsere Fachdozenten unterrichten Sie praxisnah mit vielen Beispielen und nutzen moderne Methoden der Wissensvermittlung.


In Ihrer Führungsposition Heimleitung oder Einrichtungsleitung werden Sie immer wieder Anpassungen vornehmen müssen und Entwicklungen anstoßen, sei es, aufgrund neuer rechtlicher Vorgaben oder weil die wirtschaftlichen und sozialen Voraussetzungen sich geändert haben. Das verlangt von Ihnen ein hohes Maß an Professionalität: Sie werden flexibel, lösungs- und zielorientiert denken und handeln sowie proaktiv gestalten. Damit Sie auf diese Herausforderungen und das Spektrum Ihrer Aufgaben sehr gut vorbereitet sind, aktualisieren und optimieren wir und unsere Fachdozenten kontinuierlich die Inhalte der Weiterbildung.


Individuell betreut und gemeinsam zum Erfolg

Unser Präsenzunterricht und somit der direkte Kontakt mit den Fachdozenten und den anderen Teilnehmenden bietet Ihnen viele Vorteile. Unsere Fachdozenten betreuen Sie individuell und begleiten Sie bis zu Ihrem erfolgreichen Abschluss. Mithilfe von Lernzielen erarbeiten und festigen Sie den Lernstoff. Sie und die anderen Teilnehmenden bringen ihre wertvolle Berufserfahrung in die Kurse mit ein. Im Gespräch, durch Fragen und Hinweise erschließen sich Ihnen weiterführende Inhalte und Sie erweitern so Ihr Wissen. Indem Sie von den anderen Teilnehmenden lernen und gemeinsam mit ihnen lernen, fördern Sie Ihren Lernerfolg.


Passend für Ihren Berufsalltag

Damit Sie Ihren beruflichen Aufstieg zur Heimleitung oder Einrichtungsleitung zuverlässig planen und umsetzen können, bieten wir unsere Weiterbildung in Vollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit an – passend für Ihren Alltag. Sie können an einigen Tagen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen? Kein Problem: Sie haben immer die Möglichkeit der Online-Teilnahme am aktuell laufenden Unterricht, sodass Sie keine Lerninhalte verpassen.


Ein weiterer Vorteil ist der modulare Aufbau unserer Weiterbildung. Er ermöglicht Ihnen, dass Sie Ihren Karriereschritt flexibel planen können. Sie haben die Chance jederzeit in die Weiterbildung einzusteigen, da alle Kursinhalte aufgeteilt sind in einzelne, in sich abgeschlossene Module. Wenn Ihnen für Ihren Abschluss noch Module fehlen, holen Sie diese einfach im nächsten Kursangebot nach.


Eure Visionen sind unser Ansporn.
Moderne Betreuungskonzepte unterstützen Menschen mit Behinderung. An der AFQ Berlin lernen Sie während Ihrer Weiterbildung zur Einrichtungsleitung EL, wie Sie eine qualitätsorientierte Pflege und Betreuung gewährleiten. Foto einer Dame mit Behinderung, die mit einer Betreuerin gemeinsam gärtnert.
Den Alltag in Senioreneinrichtungen gestalten. An der AFQ Berlin lernen Sie bei Ihrer Weiterbildung zur Einrichtungsleitung EL, wie Sie bereichsübergreifend die gesamte Einrichtung organisieren. Foto von sechs alten Damen in einer Senioreneinrichtung, die Spaß beim Line Dance haben.
Moderne Betreuungskonzepte für Seniorinnen und Senioren wie zum Beispiel Senioren-WGs – auch für Menschen mit dementiellen Erkrankungen. Wir vermitteln Ihnen bei Ihrer Weiterbildung zur Einrichtungsleitung EL das Wissen um die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Voraussetzungen. Foto eines alten Mannes mit einem kleinen Obstkorb in einem Garten.
Neue Konzepte für Flüchtlingsunterkünfte entwickeln. An der AFQ Berlin gehört bei Ihrer Weiterbildung zur Einrichtungsleitung EL unter anderem zu den Kursinhalten, wie Sie die Unterbringung, Versorgung und
        Betreuung der Schutzsuchenden organisieren und optimieren. Foto einer Mutter mit ihrem kleinen Mädchen, die gemeinsam Freude an einem Spiel haben.
Kindern ein Zuhause geben mit neuen Strukturen in Einrichtungen für Kinder und Kinderheimen. An der AFQ Berlin gehört mit zu den Lerninhalten bei Ihrer Weiterbildung zur Einrichtungsleitung EL, wie Sie Einrichtungen zukunftsorientiert weiterentwickeln. Foto von drei fröhlichen Kindern beim Spiel mit Seifenblasen.

Unsere Kursinhalte: Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL

Das Gesamtkonzept und die einzelnen Kursinhalte unserer Weiterbildung zur Heimleitung oder Einrichtungsleitung nach HeimPersV § 2 und Heimgesetz § 12 werden jedes Jahr überprüft und bewertet von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle. Unsere Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung sind nach AZAV zertifiziert.


Rahmenbedingungen und Organisation

  • Aufgaben, Struktur, Ökonomie des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Finanzierungssysteme im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Gesundheits- und Sozialpolitik
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen, Gesetze
  • Betriebliche Ziele: Planung, Umsetzung, Evaluation
  • Handlungsstrategien, Organisationstechniken

Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Management

  • Heimbetriebswirtschaftslehre
  • Kosten- und Leistungsrechnung, betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Bilanz, Jahresabschluss, Steuern
  • Controlling-Instrumente
  • Finanz- und Investitionsplanung, Outsourcing
  • strategisches und operatives Management
  • Projektmanagement
  • Risikomanagement
  • Steuerung betrieblicher Veränderungsprozesse, Change-Management

Personalwirtschaft

  • Planung, Beschaffung, Auswahl, Einsatz von Personal
  • Personalführung, Personalentwicklung, Teambildung
  • Ausbildung, Förderung, Motivation von Personal
  • Maßnahmen zur Personalbindung
  • Personalbeurteilung, -freisetzung und -controlling

Qualitätsmanagement

  • Qualitätsmanagementmethoden und -techniken
  • Prozessdaten, Qualitätsindikatoren und -ziele
  • Prozessoptimierung
  • Qualitätsmanagement-System / QM-System

Rechtliche Grundlagen

  • Heimgesetz HeimG – bundeseinheitliche Regelungen: HeimMindBauV, HeimPersV, HeimmwV
  • Heimgesetze der Bundesländer
  • Arbeitsrecht, Rechtsvorschriften für Gesundheits- und Sozialberufe
  • BGB: u. a. Vertragsrecht, Mahnwesen, Haftungsrecht
  • Sozialrecht: u. a. Betreuungsrecht, Unterbringungsrecht, Pflegegrade, Leistungen nach SGB XI, SGB XII, Pflege-Buchführungsverordnung (PBV)

Betreuung und Pflege

  • Sozialberatung, Pflegeberatung
  • Betreuungsmanagement, Pflegemanagement
  • Betreuungskonzepte, Pflegekonzepte, Case Management
  • Hauswirtschaft, Ernährung
  • Ethik

Kommunikation und Marketing

  • Gesprächsführung, Moderation und Präsentation
  • Beschwerdemanagement, Konfliktmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit / PR
  • Sponsoring, Fundraising
  • Marktanalyse, Marketing, Marketingziele und -konzepte
  • Methoden des Sozialmarketings
  • Gesundheitsmarketing

Den passenden Kurstermin finden

Finden Sie den Kurs, der zeitlich am besten zu Ihren Plänen passt. Alle Kurse zur Weiterbildung Heimleitung HL / Einrichtungsleitung EL finden Sie hier:


Ausblick

Feedback unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Ich möchte mich auch an dieser Stelle noch einmal sehr für die exzellente fachlich fundierte Pflegedienstleiterausbildung (+QM/IQA/EU-DSGVO-Datensch.) in Vollzeit (10/2022 bis 2/2023) bedanken. Es war für mich eine sehr fruchtbare Zeit wo jeder einzelne Tag für mich und sicherlich auch für andere Kursteilnehmer*nnen ein Gewinn war. Selbstverständlich werde ich Ihre Akademie bei Bedarf wieder gern besuchen und Sie auch sehr gern weiterempfehlen. Ein großer Pluspunkt ist auch der gut funktionierende Online-Unterricht den man bei Bedarf in vorheriger Absprache auch nutzen darf. Auf dem Präsens-Unterricht liegt jedoch der Fokus. Herzliche Grüße F. E. aus Berlin


Friedemann Exner

google.de

Eine sehr tolle Akademie. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Das Niveau war sehr hoch trotzdem habe ich erfolgreich meine Weiterbildung als Leitende Pflegefachkraft erfolgreich abgeschlossen. Das Team der AFQ stand mir auch nach dem Unterricht behilflich zur Seite. Danke !!! Kann ich nur weiterempfehlen!!!


Lina Michali

google.de

Ich habe im März gleich drei Weiterbildungen bei der AFQ absolviert. Ich habe die Weiterbildung zur QMB, IQA und QMM mit anschließender DEKRA Prüfung durchgeführt. Während der kompletten Zeit fühlte ich mich immer gut vorbereitet. Unser Dozent hat sich all unseren Fragen und ungeklärten Aspekten angenommen und mit Ruhe erklärt, sodass auch jeder es versteht. In allen 3 Bereichen fühlte mich hervorragend auf die anschließende DEKRA Prüfung vorbereitet, so dass auch diese mir keine Probleme machten. Vor allem aber bleibt mir der herzliche Umgang in Erinnerung! Ich würde jederzeit meine Weiterbildungen bei der AFQ auffrischen lassen und allen die AFQ als Weiterbildungsstätte empfehlen!


Christine Bahr

google.de

Excellent
Meine Weiterbildung als Heimleitung war sehr interessant und Informativ. Ich konnte in meiner neuen Position mein Wissen von der AFQ super anwenden. Die Dozenten sind sehr kompetent und die Administration war immer hilfsbereit und freundlich. Danke an die Damen und Herren Super Team
Weiter so


Lina M.

kennstdueinen.de

Wenn das Leben das höchste Gut ist, so ist Bildung der Schlüssel zum höchsten Gut und den Schlüssel bekommen Sie ganz Gewiss in der "Akademie Futurum Qualitas" Hier erwartet Sie hohe Qualität, kompaktes und akribisch vorbereitetes Unterrichtsmaterial und kompetente, hoch motivierte Dozenten mit der Liebe zum Beruf. Die Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft in der Akademie Futurum Qualitas war für mich eine Bereicherung und zugleich eine tolle Erfahrung mit sehr liebenswürdigen Menschen.
Schön, dass es sie gibt. AKADEMIE FUTURUM


Tülay T.

kennstdueinen.de

Ich habe dieses Jahr meine Weiterbildung im Qualitätsmanagement zum QMB und zum Internen Auditor dort erfolgreich absolviert. Die Akademie ist von der Anmeldung bis zur Prüfung perfekt organisiert. Die Ausbildung ist sehr anspruchsvoll und auf einem hohen Niveau. Aufgrund der exzellenten fachlichen Kompetenz des Dozenten (Pobloth) und dem Unterricht mit vielen aktuellen praktischen Beispielen konnte ich sogar meine zusätzlichen Prüfungen bei der DEKRA bestehen. Zurück im Betrieb konnte ich das Wissen sofort anwenden. Im nächsten Jahr möchte ich den QM-Manager und den Externen Auditor genau dort absolvieren. Meine Empfehlung hat die AFQ!
PS: sehr schönes AFQ-Zertifikat


Paul Nachbar

google.de

 
Wir sind zertifiziert
nach AZAV
 
 
 
Kooperationspartner
 
Mitglied